Rauchmelder, eine lebensrettende Investition

In der Bundesrepublik sterben pro Jahr mehr als 680 Menschen bei Bränden, Haupttodesursache sind die giftigen Rauchgase. Über 60.000 Menschen werden bei Bränden verletzt, die Schäden be- tragen circa 1,5 Milliarden Euro. Rauchmelder warnen Sie rechtzeitig und retten Ihr Leben. 

Bei Wohnungsbränden sind gerade die entstehende Rauchgase besonders gefährlich, denn sie breiten sich im Vergleich zum Feuer um ein Vielfaches schneller aus. In Sekunden ist eine Wohnung mit den hochgiftigen Gasen verraucht, es besteht höchste Lebensgefahr für die Bewohner. 

Oft schwelen Brände über Stunden. Sind Möbel oder Gegenstände mit hohen Kunststoffanteilen betroffen, entwickeln sich beim Verbrennen giftige Oxide. Im Schlaf sind diese tückischen Dämpfe eine große Gefahr, weil der menschliche Geruchssinn mitschläft. Der Schläfer erkennt die Gefahr nicht und verliert bereits nach wenigen Atemzügen das Bewusstsein. Rauchmelder retten in solchen Situationen Leben, denn sie schlagen mit ihrem lauten Piep-Signal rechtzeitig Alarm. 

Hier klicken für den gesamten Bericht.

Rauchmelder retten Leben

Jährlich sterben knapp 600 Menschen in Deutschland bei Bränden!

 

Allerdings ist die Haupttodesursache bei Bränden nicht das Verbrennen sondern das Ersticken! Denn in der Nacht schläft der Geruchssinn des Menschen und somit bekommen wir wenn wir schlafen die giftigen Rauchgase, die bei einem Feuer entstehen nicht mit. Schon 3 Atemzüge genügen.

 

Dabei wäre es sehr einfach, die oben genannte Zahl deutlich zu verringern, denn durch Rauchmelder werden die Bewohner schon in der Initialbrandphase alarmiert und haben dann meist noch genug Zeit, die Wohnung / das Haus gefahrlos zu verlassen und Angehörige mitzunehmen.

 

Seien Sie daher schlau und rüsten Ihre Wohnung / Haus mit Rauchmeldern aus. Selbstverständlich gibt es bei Rauchmeldern bestimmte Kriterien, auf die man beim Kauf achten sollte.

Falls Sie planen, Ihre Wohnung mit Rauchmeldern auszustatten, achten Sie besonders auf das VdS Siegel, welches dem Rauchmelder die harte Prüfung durch den VdS bescheinigt.

 

Gute Rauchmelder mit entsprechendem Prüfsiegel bekommen Sie schon für wenig Geld im Baumarkt.

 

Ihre Fragen bezüglich Rauchmeldern können Sie gezielt an jedes Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Fischbach richten, wir geben Ihnen den rihten Ansprechpartner aus unserer Wehr.

 

Sprechen Sie uns an! Wir unterstützen Sie gerne!

 

Letzter Einsatz:

Wann: 10.01.2018, 17:33 Uhr Was: Rauch in Waschküche

Einsatzdauer: 00:30 Minuten

 

Einsatzbericht

Unseren nächste Termine:

Übung der Einsatzabteilung:

An geraden Kalenderwochen dienstags

Beginn: 19:30 Uhr

Treffpunkt: 19:15 Uhr

Wo: Gerätehaus Fischbach

 

Übung der Jugendfeuerwehr:

Jeden Dienstag

Beginn: 17:30 Uhr

Treffpunkt: 17:15 Uhr

Wo: Gerätehaus Fischbach

(In den Schulferien finden keine Übungen statt)

 

Übung der Minilöscher:

Jeden Donnertsag

Beginn: 16:45 Uhr

Treffpunkt: 16:30 Uhr

Wo: Gerätehaus Fischbach

(In den Schulferien finden keine Übungen 

Landesfeuerwehrverband Hessen

Freiwillige Feuerwehr Fischbach | 
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Freiwillige Feuerwehr Fischbach